14. November 2019

Rita Zihlmann von Concise & Clear - Wirtschaftsjuristin und Vollblut-Verhandlerin

Elisabeth Hirtl

Gastgeberin

elisabeth@wunder-raum.ch
+41 55 415 70 00
Unternehmer Porträt Rita Zihlmann

Nach vielen Jahren als Unternehmensjuristin in namhaften internationalen Grosskonzernen der IT-Branche war für Rita Zihlmann 2018 der Zeitpunkt gekommen, selber Unternehmerin zu werden. Heute bringt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung in Unternehmen unterschiedlicher Grösse und Industrien ein - klar, ganzheitlich, zuverlässig und mit Weitsicht.

Im Interview mit Wunderraum verrät sie uns, was ihr auf den Weg in die Selbständigkeit geholfen hat und wie Sie Unternehmertum lebt.

Wunderraum: Was bedeutet Unternehmertum für dich?

Rita Zihlmann: Unternehmertum bedeutet für mich mit viel Eigenverantwortung, Risikobereitschaft, Geschäftssinn, Engagement und kreativem Gedankengut Möglichkeiten zu identifizieren, um im Markt wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Das Vehikel dazu ist entweder die Gründung und der Aufbau einer eigenen Firma oder die Übernahme eines bestehenden Unternehmens mit dem Ziel, dieses auf positive Art weiterzuführen.

Was willst du mit diesem Unternehmen erreichen?

Concise & Clear – legal matters steht für schnell brauchbare Ergebnisse in rechtlichen Belangen. Damit ist die Schaffung von hochwertigen und beständigen Lösungen für vertragliche und rechtliche Herausforderungen, aber auch für unternehmerische Alltagsthemen gemeint.

Concise & Clear soll mit praxisnaher Beratung und persönlichem Einblick in das Kundenunternehmen als wertvoller und zuverlässiger Partnerin wahrgenommen werden. Durch unkompliziertes und unbürokratisches Vorgehen wird eine vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit ermöglicht.

Mit welchen Leistungen hilfst du deinen Kunden?

Ich schreibe und verhandle Verträge, verfasse Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und kundenspezifische Standardverträge, berate Kunden in IT- und damit verbundenen Rechtsgebieten und im Vertragsrecht. Ich unterstütze Unternehmen im Aufbau, der Umstrukturierung oder im Betrieb der Rechtsabteilung, erarbeite Kompetenzordnungen, Prozesse und Konzepte und bin in projektbezogenen Einsätzen mit Schwerpunkt IT- Recht tätig. Details sind auf www.conciseandclear.ch zu finden.

Wer sind deine Kunden?

Zusammengefasst sind es schweizerische mittelständische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung aus unterschiedlichen Industrien. Ich betreue aber auch IT-Provider, vereinzelt Jungunternehmer im Technologiebereich und arbeite auf Projekten von internationalen Grosskonzernen.

Warum arbeitest du im Wunderraum?

Der Wunderraum bietet mir erstklassige Geschäftsräumlichkeiten, eine funktionierende Infrastruktur und die Möglichkeit, mich mit anderen Berufstätigen auszutauschen. All dies verhilft mir zu inspiriertem Arbeiten. Zudem ist der Wunderraum für mich eine willkommene Abwechslung zum Home Office oder Kundenstandorten. Ich schätze die herzliche Gastfreundschaft und die gepflegte Umgebung, aber auch die gebotenen Möglichkeiten an Veranstaltungen und Networking Anlässen teilzunehmen.

Was war während des Gründungsprozesses für dich hilfreich?

Ich hatte mit dem Gründungsentschluss sehr konkrete Vorstellungen über das «was», jedoch keine Ahnung über das «wie». So habe ich eine Checkliste erstellt und als erstes Maria Bassi vom Wunderraum kontaktiert. Sie und Elisabeth Hirtl haben mich bei der Abarbeitung der Checkliste mit allen Kräften unterstützt und mir Kontakte zu Personen oder Firmen beschafft, die für den Gründungsprozess kritisch waren. Maria und Elisabeth waren während des Gründungsprozesses grossartige Sparring-Partner und Impulsgeberinnen und sie sind es bis heute noch.

Wo liegen die aktuellen Herausforderungen?

Auch nach gut einem Jahr ist meine grösste Herausforderung, dass bei den Kunden die Uhren anders ticken: Anfragen bleiben liegen, Prioritäten ändern sich, Entscheide werden revidiert, Zeit fehlt, um sich mit externer Unterstützung auseinanderzusetzen, Feedback bleibt aus; kurz Stillstand. Es ist sehr schwierig und erfordert grosse Erfahrung und eine Portion Gelassenheit, in solchen Situationen nicht die Geduld, den Mut oder die Motivation zu verlieren und den Sinn der Selbständigkeit zu hinterfragen.

Ich bin jedoch überzeugt, dass sich diese Herausforderung mit zunehmender Erfahrung bewältigen lässt und ich gelöster damit umgehen kann, zumal mich das Feedback der Kunden, wenn es dann endlich kommt, bestärkt, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.

Was empfiehlst du einem Neugründer?

Entscheide, was dir für die Unternehmensgründung wichtig ist, erstelle eine darauf ausgerichtete Checkliste (😉) und gehe strukturiert durch den Gründungsprozess auch mit Hilfe von Dritten. Fokussiere dich auf deine Kernkompetenz und deine Zielkundschaft und verzettle dich nicht, nur weil am Anfang die Auftragspipeline vielleicht noch nicht so üppig gefüllt ist.

Wo trifft man dich in deiner Freizeit?

Das ganze Jahr hindurch tauche ich gelegentlich mit einer Cessna oder einer Piper in den Schweizer Alpen auf dem Flugradar auf. Im Sommer trifft man mich zusätzlich auf dem Rennvelo in der Zentralschweiz oder in den Bergen und im Winter auf der Loipe oder im Ägeribad.

 

Rita Zihlmann, lic. iur., LL.M., Gründerin von Concise & Clear GmbH 

 

Weitere Beiträge