28. Januar 2020

Götz Rittner, CEO von icebein und sein Team setzen neue Massstäbe bei der Regeneration von Sportler*innen

Elisabeth Hirtl

Gastgeberin

elisabeth@wunder-raum.ch
+41 55 415 70 00
Götz Rittner Foto.1024x1024

Sie sind dort, wo Sportler und Sportlerinnen über ihre Grenzen gehen und Rekorde brechen. Mit dem einzigartigen icebein Cryo-System eröffnen Sie Leistungs- und Hobbysportlern neues Potential für die verbesserte Regeneration nach sportlichen Höchstleistungen und Training.

Im Gespräch mit Wunderraum erklärt er das Recovery-System, seine Einsatzmöglichkeiten und spricht über seine Erfahrungen als Unternehmer.

Wunderraum: Was bietet die icebein AG genau an?

Götz Rittner: Wir sind ein junges, innovatives Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz, das ein einzigartiges Gerät für die Regeneration durch Kühlung entwickelt hat (www.icebein.com). Es ist die perfekte Alternative zum Eisbad. Die regenerierende, heilende und therapeutische Wirkung ist bereits hinreichend erkannt und wird seit langer Zeit angewendet. Unser Produkt wird von Hobby- und Profi-Athleten aus zahlreichen Sportarten verwendet, z.B. Running, Triathlon, Fussball und Tennis. Des Weiteren zählen Ärzte und Physiotherapeuten zu unseren Kunden, die es zu therapeutischen Zwecken einsetzen. Wir arbeiten mit Vereinen aus dem Profi-Fussball, Ironman, der ATP, der Sport Academy X-Bionic-Sphere sowie Nationalen Sportverbänden zusammen.

Im letzten Jahr waren wir bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha für den österreichischen Leichtathletikverband (u.a. Lukas Weißhaidinger – Bronze Diskus) für die Regeneration der Athleten mit zuständig. Für die Olympischen Spiele in Tokyo laufen bereits die Planungen.

So funktioniert es

Das System besteht aus einem Chiller, der Wasser (OHNE EIS) bis auf 5 Grad Celsius herunter kühlt. Dieser Chiller wird mit einer Hose verbunden, die im Inneren eine Art Adersystem enthält, durch dieses das Wasser aus dem Chiller permanent gepumpt wird. So wird garantiert, dass die Wassertemperatur konstant bleibt. Diese Temperatur kann am Chiller individuell eingestellt werden.

Was wollt ihr mit diesem Unternehmen erreichen?

Angenehme Regeneration zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit, des Wohlbefindens und der Lebensqualität ist das Ziel. Natürlich wollen wir das profitabel für unsere Investoren tun.

Welche Probleme möchtet ihr mit eurem Angebot gerne lösen?

Wir wollen ambitionierten Sportlern (dazu gehören übrigens für uns auch Rennpferde!), die mit ihrem Training bereits ein Maximum an Aufwand bringen, durch verbesserte Regeneration noch Potentiale eröffnen. Weiter möchten wir in anderen Bereichen wie medizinischen und kosmetischen Anwendungen Symptome und Schmerzen lindern. Zuletzt sehen wir Bedarf im Lifestylebereich in dem Menschen sich ihr Leben angenehmer machen können, wenn sie nach dem Training abkühlen.

Du bist CEO von icebein AG und von anderen Unternehmen. Was bedeutet Unternehmertum für dich?

Es gibt ein Sprichwort: Selbständig sein heisst „selbst und ständig“. Es bedeutet selbst und ständig etwas tun. Möglichst erfolgreich. Dafür auch die Verantwortung tragen. Was man braucht: Viel Eigenantrieb. Überzeugungskraft. Energie. Optimismus und dennoch Realismus.

Wie nimmst du die heutige Arbeitswelt wahr?

Es wird immer schwieriger an etwas dran zu bleiben. Man muss nicht nur auf 2-3 Kanälen, sondern auf 5-6 aktiv sein. Meetings, Telefon, Mail, Social Media und, und, und. Dabei muss man vor allem im Vertrieb immer positiv bleiben, um im Urwald des Angebotes überhaupt aufzufallen. Dennoch wollen fast alle immer weniger arbeiten. Work-Life Balance wird immer wichtiger, vor allem für die jüngeren Menschen.

Um als Arbeitgeber attraktiv zu sein, muss man neben der fachlichen Kompetenz immer locker und fröhlich bleiben, ja nicht unfair oder auch nur streng werden. Sonst laufen dir die Leute weg. Das hat sich stark verändert.

Welche Erfahrungen hast du mit WR gemacht?

Wir lieben den Wunderraum. Ambiente, Anbindung (Verkehr) und die Angebote sind wirklich top. Es macht Spass hier zu arbeiten und auch mit Kunden, Gesellschaftern und anderen Stakeholder Termine und Meetings wahrzunehmen. Preis-Leistung stimmt. So drücken wir dem Wunderraum alle Daumen, dass es weiter steil bergauf geht.

Was empfiehlst du einem Neugründer?

Viel Raum für Verspätung einplanen, um dann nicht am wichtigsten Punkt wegen finanziellen Engpässen fest zu hängen, obwohl so viel schon getan ist. Es wird länger dauern als ihr glaubt. Die profunde Marktkenntnis und das Sparring mit möglichen Kunden sind ganz wichtig. Man darf sich nichts vormachen bezüglich des Bedarfes da draussen. Der Wettbewerb ist hart und die Kunden waren noch nie so anspruchsvoll. Wenn du morgen wieder weg wärest, würde sich keiner wundern oder nach dir fragen. Also muss man sich sicher sein, sein Angebot einem echten Bedarf gegenüberzustellen.

Wo trifft man dich in deiner Freizeit?

Viel beim Sport. Letztes Jahr habe ich 360 Stunden trainiert. Ich mache Triathlon – auch Langdistanz. Also bin ich oft beim Schwimmen, Laufen oder Radfahren. Aber ich bin auch gerne mit der Familie beim Essen oder auf Veranstaltungen unterwegs.

 

Götz Rittner, CEO von icebein AG

 

Nähere Informationen zu Firmensitz und Unternehmer-Packages 

Weitere Beiträge